Memberships and Responsibilities


2007 current
Member of the Scientific Board of Trustees of the Austrian-Canadian Society Vienna/Austria

1995
Founding member of the Austrian Federation of Adapted
Physical Activity (AFAPA)

1995 current
Member of the Board of the Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA)

1985 - 1993
Member of the Scientifique board of the journal „Ärztliche Praxis und Psychotherapie“ der Österr. Ges. f. AT und Allg. Psychotherapie (ÖGATAP)

1983 - 1992
President of the  Österr. Arbeitsgemeinschaft für Funktionelle Entspannung (ÖAFE)

1983 current
Member of the Arge Funktionelle Entspannung Austria (ÖAFE)

1983
Founding member of the ARGE Funktionelle Entspannung in Österreich (ÖAFE)

1978 current  Member of the International Association of Individual Psychology (Adlerian Psychology)

Other past or present memberships in the

The German Society of Educational Sciences
The Austrian Society of Autogenic Training and General Psychotherapy (ÖGATAP)
Delegate in the consilium of psychotherapy of the Austrian
Society of Autogenic training and general Psychotherapy
(ÖGATAP)
Rechnungsprüferin in the  Verband of the University teachers of the University of Vienna/Austria

Invitation, Organization and Coordination of International Lectures


1989
Univ.Prof. Theodor Hellbrügge: „Integration als Ziel der Entwicklungsrehabilitation durch Montessori-Heilpädagogik“. Interfakultäres Institut für Sonder- und Heilpädagogik, gemeinsam mit der Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychiatrie und Psychologie des Kindes- und Jugendalters und verwandte Berufe (ÖANP), Gesellschaft für Heilpädagogik, Österreichischen Gesellschaft für Autogenes Training und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Funktionelle Entspannung (ÖAFE), 8. Juni 1989.

1989
Univ.Prof. Theodor Hellbrügge: „Frühdiagnostik und Frühtherapie als Programme der Entwicklungsrehabilitation“. Interfakultäres Institut für Sonder- und Heilpädagogik, gemeinsam mit der Universitätsklinik für, Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychiatrie und Psychologie des Kindes- und Jugendalters und verwandte Berufe (ÖANP), Gesellschaft für Heilpädagogik, Österreichischen Gesellschaft für Autogenes Training und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Funktionelle Entspannung (ÖAFE), 9. Juni 1989.

1998
Luigi Zoja PhD: „Wachstum und Schuld“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungs-wissenschaft der Universität Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), gemeinsam mit der Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogischen Gesellschaft Wien, Österreichischen Gesellschaft für Autogenes Training und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG), Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), 6. März 1998.

2001
Dr. Verena Kast: „Vom Umgang mit Komplexen“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 22. Februar 2001.

2001
Dr. Univ.Prof. Gudrun Doll-Tepper: „Bewegung als zentraler Aspekt für Menschen mit Behinderung: ‚Adapted Physical Activity’ – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines interdisziplinären Faches“. Austrian  Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Institut für Sportwissenschaften der Universität Wien, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), 10. Mai 2001.

2001
Dr. Reinhard Skolek: „Symbolik von Spiel, Sport und Bewegung“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Institut für Sportwissenschaften der Universität Wien, Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), 29.11.2001.

2002
Stephan Kuntz: „Sinne und Sinn im Psychomotorischen Dialog. Zur  Integration von Sprache und Bewegung in einer vernetzten Psychomotorik – Affolter, Ayres, Kiphard, Aucouturier – Fallbeispiele – Standortbestimmung – Perspektiven, 7.3.2002

Stephan Kuntz: „Vernetzte Psychomotorik“. Universität Wien, 7. März 2002.

2002
Dr. Lutz Müller: „Wege zum Selbst – Symbole und Individua-tion“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 2. Mai 2002.

2002
Wolfgang Libal: Buchpräsentation „Zeuge am Zaun der Zeit“. Österreichische Beamtenversicherung, 21. Mai 2002.

2003
„Behinderung, Tanz und Wissenschaft – Matinée in der Wiener Staatsoper“. Schirmherrschaft: Dr. Margot Klestil-Löffler. off ballet special, AG Sonder- und Heilpädagogik der Universität Wien, 2.11.2003.

2004
Univ.Prof. Prim. Dr. Ernst Berger: „Bewegung ist alles – Anmerkungen eines Mediziners“. Wissenschaftliche Vortragsreihe, 17. Jänner 2004.

2004
Dr. Monika Leye: „Leiberfahrung und Entwicklung. Ansätze einer phänomenologisch-orientierten pädagogischen Grundlegung für die Bewegungserziehung im Schulsport“. Wissenschaftliche Vortragsreihe, 17. Jänner 2004.

2004
Dr. Ursula Wirtz: „Spiritualität und psychotherapeutische Praxis“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 13. Mai 2004.

2004
Univ.Prof. Dr. Klaus Fischer: „Bewegung ist Leben – Leben ist Bewegung: Anmerkungen aus der Sicht der Psychomotorik“. Wissenschaftliche Vortragsreihe, 17. Jänner 2004.

2004
Univ.Prof. Dr. Gisela Gerber: Buchpräsentation „Leben mit Behinderung. Ein Bilder- und Lesebuch aus Wissenschaft und Praxis“. Bezirksvorstehung des 8. Bezirkes, 16. Dezember 2004.

2005
Univ.Prof. Dr. Gisela Gerber: Buchpräsentation der 2. Auflage „Leben mit Behinderung. Ein Bilder- und Lesebuch aus Wissenschaft und Praxis“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts fürErziehungswissenschaft der Universität Wien, ÖBV-Versicherung, 20. Januar 2005.

2005
Univ.Prof. Dr. Gottfried Biewer: „Inklusive Bildung zwischen pädagogischem Fortschritt, Gesellschaftsreform und Angst vor Niveauverlust“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), 28. April 2005.

2005
Dr. Eva Pattis: „Über das Fremdsein“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), 2. Juni 2005.

2005
Dr. Nurit Sommer: „Die systemische und integrative Bewegungslehre und die Feldenkrais Methode“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), 13. Juni 2005.

2005
Dr. Maria Dinold: „Adapted Physical Activity – Theorie und Praxis von Bewegungsaktivitäten, die auf die individuellen Bedürfnisse von Menschen abgestimmt werden“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungs-wissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), 13. Juni 2005.

2005
Univ.Prof. Dr. Toni Reinelt: „Gedanken über das Staunen“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), ÖGATAP, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), 20. Oktober 2005.

2005
Prof. Dr. Kurt Herndl: „Menschenrechte – gestern – heute – morgen“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), ÖGATAP, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesell-schaft), 25. Oktober 2005.

2006
Univ.Prof. Dr. Gisela Gerber und Univ.Prof. Dr. Toni Reinelt:Weltdownsyndromtag. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), 21. März 2006.

2006
2. Tagung Internationale Sonderpädagogik, 43. Arbeitstagung der Dozentinnen der Sonderpädagogik deutschsprachiger Länder: „Begegnung und Differenz. Menschen – Länder – Kulturen“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 28. – 30. September 2006.

2007
Univ.Prof. Dr. Max Friedrich: Tagung „Vorurteile in der Kindheit: Wie entstehen sie? Wie kann man gegensteuern?“ Sir Peter Ustinov Institut zur Erforschung und Bekämpfung von Vorurteilen unterstützt von der Kulturabteilung der Stadt Wien, den Wiener Vorlesungen und der Sir Peter Ustinov Stiftung Düsseldorf, 8. März 2007.

2007
Dr. Kathrin Asper: „Frida Kahlo: Trauma – Kunst – Spiritualität“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 19. April 2007.

2007
Christine von Kohl und Karl Helmreich: „Wege und Irrwege von nationalen und internationalen Hilfsangeboten und integrativen Bemühungen für Ashkali und Roma im KOSOVO“. Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Österreichische Gesellschaft für Angewandte Tiefenpsychologie und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), 3. Mai 2007.

2007
Dr. Lieselotte Schleicher: „Ein-Satz für die Menschenrechte“. Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), 17. Dezember 2007.

2008
Jessica Kennedy White: „Intercultural Art Education Project“. Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, Austrian Federation of Adapted Physical Activity (AFAPA), 14. Jänner 2008.

2008
Dr. Wolfgang Kleespies: „Angst verstehen und verwandeln“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 29. Mai 2008.

2008
Dr. Doris Lier: „The Unprivate House. Psychologische Reflexionen über zeitgenössische Architektur“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Heilpädagogische Gesellschaft Wien, 9.10.2008.

2008
Dr. Wilhelm Just: „Die Diskussion C.G. Jungs mit Victor White. O.P. über das Böse“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G.Jung-Gesellschaft), 12. Dezember 2008.

2009
Dr. Eva Pattis: „Sandspiel für Kinder ohne Chance. Psychotherapeutische Intervention in Situationen sozialen Elends“. Österreichische Gesellschaft für Analytische Psychologie (C.-G. Jung-Gesellschaft), Arbeitsgruppe Sonder- und Heilpädagogik des Instituts für Erziehungs-wissenschaft der Universität Wien, Universitätsklinik für Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, Österreichische Pädagogische Gesellschaft (ÖPG), 7. Mai 2009.